Tenniscamps 2012

Über 30 Kinder und Jugendliche haben in den Sommerferien jeweils 5 Tage lang die Tennis-Anlage unsicher gemacht.

 

Obwohl das Tagesprogramm um 9:30 Uhr begann, waren einige so übermotiviert, dass sie schon gegen 9:00 Uhr auf der Anlage waren.  Der Spaß am gelben Filzball und die Möglichkeit als Erster am "vier gewinnt-Spiel" zu sitzen, hat es möglich gemacht.

 

Aber wer glaubt, das allein gibt den Ausschlag für ein tolles Tennis-Camp, der irrt. Die Trainer-Teams um Christian Oberwemmer, Dennis Diebel und Marco Schymiczek (Tenniscamp im Juli) sowie Andreas Borowy / Christian Oberwemmer (Tenniscamp August)  haben sich ein tolles abwechslungsreiches Programm überlegt. 

 

Da im ersten Tenniscamp die Teilnehmeranzahl sehr hoch und das jeweilige Alter der Teilnehmer sehr weit auseinander lag, unterstützte ein dritter Trainer in der Woche. So konnten alters- und leistungsentsprechend drei Gruppen gebildet und individuell gefördert werden.  Abgerundet und zur Bildung einer Gruppendynamik wurden gemeinsame Spiele wie Tennis-Fußball oder auch Tennis-Baseball gespielt. 

 

Bis an die Schmerzgrenze gehen, das haben vor allem die Junioren und Jung-Herren erlebt, die den Besuch im Fitness-Studio "Forever Fitness" bestimmt nicht so schnell vergessen werden.

 

Die abschließenden Tennis-Turniere  standen demzufolge bei den Älteren (in der ersten Woche) unter keinem guten Stern, wurden aber mit einem tollen Grill-Buffet entschädigt. 

 

Alles in allem waren es zwei tolle Wochen, die für einen tollen Beginn und einen Abschluss der Ferien standen.

 

 

  Alle Fotos sind wie immer auf der Facebook-Fanseite